Skip to main content

Elektrische Kettensägen bringen meist weniger Leistung mit als die Benzin-Modelle. Doch genügt das gerade im Hobby-Bereich, weswegen viele inzwischen diese Bauart bevorzugen. Darüber hinaus bieten sie noch weitere Vorzüge. Etwa sind sie deutlich leiser. Wer in einer dicht besiedelten Wohngegend Holz sägen möchte, stört so seine Nachbarn nicht. Außerdem kostet der Betrieb viel weniger, weil die Apparate eben nur Strom benötigen. Benziner sind zudem anfälliger für Schäden und müssen intensiver gewartet werden. Trotz all der Vorteile gibt es mangelhafte Modelle. Und damit ihr keines davon kauft, zeigen wir euch in unserem Akku Kettensäge Test 10 Geräte, die empfehlenswert sind.

ModellPreis
1 Makita DUC353Z Akku-Kettensäge Makita DUC353Z Akku-Kettensäge

182,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
2 Black+Decker Li Ion Akku-Kettensäge 18V GKC1825L20 mit Akku und Ladegerät / Ideal für Holz- & Gartenarbeiten / 25 cm Schwertlänge Black+Decker Li Ion Akku-Kettensäge 18V GKC1825L20 mit Akku und Ladegerät / Ideal für Holz- & Gartenarbeiten / 25 cm Schwertlänge

153,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
3 Einhell Akku Kettensäge GE-LC 18 Li Solo Power X-Change Einhell Akku Kettensäge GE-LC 18 Li Solo Power X-Change

84,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
4 Makita Top Handle Akku-Kettensäge Makita Top Handle Akku-Kettensäge

156,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
5 Greenworks 40V Akku-Kettensäge Greenworks 40V Akku-Kettensäge

99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
6 Ryobi Elektro-Kettensäge RCS2340 Ryobi Elektro-Kettensäge RCS2340

105,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
7 Black+Decker Akku Kettensäge GKC3630L20 Black+Decker Akku Kettensäge GKC3630L20

243,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
8 Bosch Kettensäge AKE 30 LI Bosch Kettensäge AKE 30 LI

600,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
9 OREGON CS300 OREGON CS300

320,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Makita DUC353Z Akku-Kettensäge

Dieses Modell hat es bei unserem Akku Kettensäge Test mit in die Liste unserer Empfehlungen geschafft. Schließlich hat es ordentlich viel Power. Damit durchtrennt die Makita Holz sehr zuverlässig. Sie wird zudem selbst mit dickeren Stämmen fertig. Außerdem ist sie besonderes einfach zu montieren, da das Schwert in wenigen Handgriffen angebracht werden kann. Und auch die Einstellung der Kettenspannung funktioniert verhältnismäßig simpel. Das Gerät wurde außerdem bestens verarbeitet. Es macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Darüber hinaus besteht es aus robusten und widerstandsfähigen Komponenten, was eine lange Haltbarkeit verspricht. Weniger gut gefallen hat uns bei unserem Akku Kettensäge Test jedoch, dass weder Akku noch Ladegerät enthalten sind. Beides muss separat erstanden werden. Idealerweise kauft man auch gleich 4 Akkus. Das Modell benötigt nämlich sehr viel Strom. Und hat man zu wenige Batterien, ziehen sich die Arbeiten unnötig lange hin. Außerdem wiegt das Gerät mit seinen 5,2 kg relativ viel. Es eignet sich daher hauptsächlich für kräftigere Anwender.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Hohe Leistung
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Gewicht: 5,2 kg
  • Akku und Ladegerät nicht inklusive

Makita DUC353Z Akku-Kettensäge

182,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Black+Decker Li Ion Akku-Kettensäge

Die Black+Decker gehört zu den günstigsten Modellen ihrer Art. Sie bringt dennoch erstklassige Eigenschaften mit. Beispielsweise wiegt sie gerade mal 3,1 kg, was deutlich unter dem Durchschnitt liegt. Bei unserem Akku Kettensäge Test konnten wir mit dem Gerät daher selbst längere Zeit am Stück arbeiten, ohne dass Krämpfe in den Armen entstanden. Wer mit der Black+Decker über mehrere Stunden sägen möchte, sollte allerdings weitere Akkus hinzukaufen. Der im Lieferumfang enthaltene 2 Ah Akku genügte bei unserem Akku Kettensäge Test nämlich nur für knapp 15 bis 20 Minuten. Ersteht man dagegen ein Modell mit 4 Ah, kommt man auf bis zu 40 Minuten Betriebszeit. Missfallen hat uns bei unserem Akku Kettensäge Test, dass das Gerät nicht sonderlich viel Leistung mitbringt. Es eignet sich daher nur für dünnere Äste bis zu einem Durchmesser von ca. 25 cm. Auch gab es ab und zu Probleme mit der Schmierung, weil das Öl nicht richtig über die Kette verteilt wurde.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Für dünnere Äste bis zu einem Durchmesser von ca. 25 cm
  • Akkulaufzeit: ca. 15 bis 20 Minuten
  • Geringes Gewicht: 3,1 kg
  • Kettengeschwindigkeit: 3,5 m/s

Einhell Akku Kettensäge GE-LC 18 Li Solo Power X-Change

An diesem Modell überzeugte uns vor allem, dass es nur wenig kostet, aber dennoch viel leistet. So bringt das Gerät einen relativ starken Motor mit, der die Kette auf bis zu 4,3 m/s beschleunigt. Dadurch lassen sich Äste damit einfach und schnell schneiden. Dabei wird die Kette zudem automatisch geschmiert. Sie kann werkzeuglos nachgespannt oder gewechselt werden. Allerdings wird nirgends beschrieben, welche Kette man verwenden soll. Man muss daher erst direkt beim Hersteller nachfragen. Darüber hinaus verfügt das Modell über einen Rückschlagschutz und ist außerdem dazu in der Lage, sofort zu stoppen. Dies macht den Einsatz besonders sicher und verhindert Verletzungen. Der Griff ist übrigens ergonomisch geformt, was den Einsatz komfortabler macht. Bei unserem Akku Kettensäge Test störte uns jedoch, dass das Gerät sehr viel Strom verbraucht. Am besten kauft man daher gleich mehrere Akkus. Andernfalls muss man zu viele Pausen einschieben.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Hohe Geschwindigkeit: 4,3 m/s
  • Ergonomischer Griff
  • Sofort-Bremse und Rückschlagschutz
  • Kettenspannung und -wechsel werkzeuglos möglich

Makita DUC252Z Blau/Schwarz Akku-Kettensäge 36 V

Die Makita ist ein wahres Kraftpaket. Sie erbringt nämlich eine mit 2000 Watt relativ hohe Leistung. Daher eignet sie sich auch für dickere Äste bzw. Stämme und sägt diese besonders schnell und zuverlässig durch. Bei unserem Akku Kettensäge Test fanden wir das Modell zudem einfach zu handhaben. Es wiegt schließlich bloß 4,1 kg, weswegen es sich auch für schwächere Anwender eignet. Die Lautstärke, die sie entwickelt, ist zudem noch im Bereich des Erträglichen. Sie beträgt lediglich 84,4 dB, was ungefähr so laut ist wie ein vorbeifahrender LWK. Weniger gefallen hat uns dagegen, dass im Lieferumfang keine Akkus enthalten sind. Obwohl das Gerät ja eigentlich relativ teuer ist. Dafür hat man dann aber auch die freie Wahl, welche Batterien man hinzukauft. Besonders gut sägt es sich mit zwei 4 Ah Modellen. So lässt sich die Kettensäge ein bis zwei Stunden am Stück betreiben, je nachdem, wie intensiv sie eingesetzt wird.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Leistung: 2000 Watt
  • Geringes Gewicht: 4,1 kg
  • Einfache Handhabung
  • Lautstärke: 84,4 dB

Makita Top Handle Akku-Kettensäge

156,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Greenworks Tools 40V Akku-Kettensäge 30cm

Dieses Modell von Greenworks ist wirklich ein Schnäppchen. Es leistet dennoch so einiges, weswegen wir es bei unserem Akku Kettensäge Test auch empfehlen können. Beispielsweise ist das Gerät mit einem 30 cm langen Schwert ausgestattet. Dadurch lässt sich damit sehr effizient arbeiten. Die Kette kann zudem ohne Werkzeug nachgespannt werden. Auch beschleunigt der Motor sie auf eine relativ hohe Geschwindigkeit. Deswegen durchtrennt das Modell Holz schnell und effizient. Es ist darüber hinaus sehr leicht und wiegt gerade mal 2,6 kg, wenn man den Akku nicht  mit einbezieht. Er ist allerdings nicht mit im Lieferumfang enthalten und muss extra gekauft werden. Auch hier hat man die Wahl, zu welcher Stärke man greift. Wir haben bei unserem Akku Kettensäge Test ein Modell mit 4 Ah verwendet. Damit ließ sich dünnes Holz bis zu zwei Stunden und dickeres eine knappe Stunde lang durchtrennen. Übrigens entwickelt die Greenworks eine relativ laute Geräuschkulisse von maximal 97 dB.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Geringes Gewicht: 2,6 kg (ohne Akku)
  • Schwertlänge: 30 cm
  • Kettenspannung ohne Werkzeug möglich
  • Einfache Handhabung

Greenworks 40V Akku-Kettensäge

99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Ryobi Elektro-Kettensäge,2300 W, RCS2340, 5133002186

Die Ryobi gehörte bei unserem Akku Kettensäge Test zu den günstigsten Modellen. Dennoch ist sie mit einem kräftigen Motor ausgestattet. Er arbeitet mit einer Leistung von 2300 Watt, was die Kette auf eine hohe Geschwindigkeit beschleunigt. Dementsprechend einfach fällt es damit, Holzstämme zu durchtrennen. Auch bei diesem Gerät lässt sich außerdem die Kette ohne Werkzeug nachspannen. Für die Sicherheit ist ebenfalls gesorgt, wurde hier doch eine besonders schnelle Kettenbremse verbaut. Sie benötigt lediglich 0,12 Sekunden, bis die Kette stoppt, was die Chance sich zu Verletzen deutlich reduziert. Negativ gewertet haben wir bei unserem Akku Kettensäge Test allerdings, dass das Modell mit seinen 5,7 kg sehr schwer ausfällt. Die Kette lockert sich darüber hinaus relativ oft. Außerdem sind die verbauten Komponenten nur wenig robust, weshalb das Modell schnell verschleißt.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Hohe Leistung: 2300 Watt
  • Kettenspannung ohne Werkzeug möglich
  • Gewicht: 5,7 kg
  • Kettenbremse
  • Automatische Schmierung der Kette

Ryobi Elektro-Kettensäge RCS2340

105,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Black+Decker Li Ion Akku Kettensäge 36V GKC3630L20

Die Black+Decker ist nicht ganz billig. Dafür sind im Lieferumfang aber auch gleich Akku und Ladegerät mit enthalten, sodass man sofort loslegen kann. Das Gerät bringt darüber hinaus sehr viel Leistung mit. Die maximale Geschwindigkeit, auf die die Kette beschleunigt wird, liegt nämlich bei 5,0 Metern pro Sekunde. Durch dünnere Äste schneidet das Modell deswegen wie durch Butter, was den Einsatz besonders komfortabel macht. Noch dazu wiegt der Apparat mit seinen 3,8 kg relativ wenig. Daher konnten ihn bei unserem Akku Kettensäge Test auch Schwächere problemlos einsetzen. Außerdem ist der Griff ergonomisch geformt, wodurch er sich perfekt den Händen anpasst. Gestört hat uns bei unserem Akku Kettensäge Test dagegen, dass der Akku nur knappe 15 Minuten durchhält. Wer mit der Black+Decker länger arbeiten möchte, muss also in Ersatzakkus investieren. Auch verliert das Modell vergleichsweise viel Öl. Und das selbst dann, wenn es gerade nicht eingesetzt wird.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Geschwindigkeit: 5 Meter pro Sekunde
  • Inklusive Akku und Ladegerät
  • Laufzeit: ca. 15 Minuten
  • Geringes Gewicht: 3,8 kg

Black+Decker Akku Kettensäge GKC3630L20

243,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Bosch Kettensäge AKE 30 LI

Bei unserem Akku Kettensäge Test gehörte dieses Modell zu den teuersten. Es ist sein Geld jedoch auf jeden Fall wert, da es viele Vorzüge bietet und nur einen einzigen Nachteil hat. Zunächst einmal schneidet das Gerät sehr effizient, da es mit 1900 Watt ausgestattet ist. Auch lässt sich die Bosch relativ einfach reinigen. Ihre Lautstärke hält sich zudem in Grenzen, sodass nicht einmal längere Arbeiten die Nachbarn entnerven. Außerdem umfasst der Lieferumfang gleich einen passenden 2,6 Ah Akku und ein Ladegerät. Missfallen hat uns bei unserem Akku Kettensäge Test lediglich das mit 5,2 kg vergleichsweise hohe Gewicht.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Gewicht: 5,2 kg
  • Leistung: 1900 Watt
  • Geringe Lautstärke

Bosch Kettensäge AKE 30 LI

600,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

OREGON CS300 36V

Auch dieses Modell kostet relativ viel. Allerdings ist der hohe Anschaffungspreis definitiv gerechtfertigt. So bringt das Gerät nämlich eine starken Motor mit, mit dem man Holz sehr schnell schneiden kann. Er ist zudem bürstenlos, was für eine längere Haltbarkeit sorgt. Darüber hinaus wurde der Griff ergonomisch geformt. Die Handhabung fällt daher relativ einfach. Gut gelungen ist auch der  automatische Schärfer. Man betätigt ihn lediglich für ein paar Sekunden und schon ist die Kette wieder voll einsatzbereit. Negativ fiel uns hier allein das Gewicht von 5,4 kg auf.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Gewicht: 5,4 kg
  • Einfaches Schärfen
  • Leistungsstark
  • Bürstenloser Motor

OREGON CS300

320,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

STIHL MSA 140 C Motorsäge Set mit Akku AK 30 und Ladegerät AL 101

Von STIHL ist man ein hohes Maß an Qualität gewohnt. Und auch bei diesem Modell macht der Hersteller das Meiste richtig. So ist das Gerät besonders leistungsstark und sägt selbst dickere Äste schnell und zuverlässig, ohne zu verkeilen. Der hier verbaute Motor ist zudem ebenfalls bürstenlos, weshalb er knapp 40 % länger haltbar ist. Der Apparat liegt darüber hinaus bestens in der Hand, was den Einsatz möglichst komfortabel macht. Auch ist gleich ein Akku und ein Ladegerät inklusive. Die Batterie bietet sogar eine besonders lange Laufzeit von 45 Minuten, was für solche Modelle verhältnismäßig viel ist. Weniger gefallen hat uns bei unserem Akku Kettensäge Test dagegen das Gewicht. Es liegt mit 4,6 kg zwar im oberen Mittelfeld, sollte bei einem derart teuren Gerät allerdings geringer ausfallen.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Gewicht. 4,6 kg
  • Bürstenloser Motor
  • Leistungsstark
  • Einfache Handhabung