Skip to main content

Ob Massiv-, Hart- oder Weichholz – eine Kreissäge kann für viele verschiedene Arten von Materialien verwendet werden. Die Geräte bieten dabei gegenüber Hand- oder Säbelsägen zahlreiche Vorteile. Beispielsweise werden die Schnitte mit ihnen besonders gerade. Auch arbeiten sie deutlich schneller und effizienter. Und setzt man zudem noch auf einen Akku, kann man die Maschinen sogar mobil einsetzen. Doch welches Modell ist empfehlenswert? Findet es bei unserem Akku Kreissäge Test heraus. Wir stellen 10 Apparate mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen vor.

ModellPreis
1 Bosch Professional Akku-Kreissäge GKS 12 V-26, kompakte Universalsäge mit 85 mm Sägeblatt, click and go, in praktischer L-BOXX, Art.Nr. 06016A1002 Bosch Professional Akku-Kreissäge GKS 12 V-26, kompakte Universalsäge mit 85 mm Sägeblatt, click and go, in praktischer L-BOXX, Art.Nr. 06016A1002

99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
2 Einhell Akku Kettensäge GE-LC 18 Li Solo Power X-Change Einhell Akku Kettensäge GE-LC 18 Li Solo Power X-Change

77,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
3 Makita Akku-Handkreissäge (66 mm, 18 V, SystemKIT mit 1 Akku 1,5 Ah, ohne Ladegerät, im MAKPAC) DHS630Y1J Makita Akku-Handkreissäge (66 mm, 18 V, SystemKIT mit 1 Akku 1,5 Ah, ohne Ladegerät, im MAKPAC) DHS630Y1J

334,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
4 Makita Akku Lithium-Ionen Körper einzige Maschine, DSS610Z Makita Akku Lithium-Ionen Körper einzige Maschine, DSS610Z

142,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
5 Makita Akku-Handkreissäge (10,8 V, 1 Akku im Makpac), HS301DY1J Makita Akku-Handkreissäge (10,8 V, 1 Akku im Makpac), HS301DY1J

108,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
6 Bosch 18V Akku Kreissäge PKS 18 LI ohne Akku, Sägeblatt, Parallelanschlag, Karton (18 Volt System) Bosch 18V Akku Kreissäge PKS 18 LI ohne Akku, Sägeblatt, Parallelanschlag, Karton (18 Volt System)

75,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
7 Ryobi Akku-Handkreissäge Typ R18CS-0, 5133002338 Ryobi Akku-Handkreissäge Typ R18CS-0, 5133002338

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
8 Makita Akku-Handkreissäge (ohne Akku/Ladegerät, 680 W, 18 V) DHS680Z Makita Akku-Handkreissäge (ohne Akku/Ladegerät, 680 W, 18 V) DHS680Z

158,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
9 DeWalt Akku-Handkreissäge/ Akku-Kreissäge (18 V, Vollmetallgetriebe, Kugellagerung, großer Sägeschuh, Spindelarretierung, elektronische Motorbremse, inkl. 24 Zahn HM-Sägeblatt und Tstak Box VI), DCS391NT DeWalt Akku-Handkreissäge/ Akku-Kreissäge (18 V, Vollmetallgetriebe, Kugellagerung, großer Sägeschuh, Spindelarretierung, elektronische Motorbremse, inkl. 24 Zahn HM-Sägeblatt und Tstak Box VI), DCS391NT

189,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
10 AGT Professional Kreissäge: Akku-Handkreissäge AW-18.hk, GS-zertifiziert, 18 V (ohne Akku) (Akku Kreissäge) AGT Professional Kreissäge: Akku-Handkreissäge AW-18.hk, GS-zertifiziert, 18 V (ohne Akku) (Akku Kreissäge)

39,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Bosch Professional Akku-Kreissäge GKS 12 V-26

Für dieses Modell muss man nicht sonderlich viel ausgeben. Es ist trotzdem mit einem starken Motor ausgestattet, der sich für Holz bis zu einer Stärke von knapp 25 mm eignet. Das Gerät wiegt zudem mit 1,4 kg relativ wenig, was die Handhabung stark vereinfacht. Auch passt sich der Griff der Hand bestens an, weswegen man mit der Bosch besonders komfortabel arbeiten kann. Ein weiterer Vorzug ist, dass die Säge sich an einer FSN Schiene befestigen lässt. Dies erleichtert vor allem sehr lange Schnitte. Immerhin bleiben sie dennoch präzise und gerade. Allerdings sollte man das Sägeblatt schnellstmöglich austauschen. Das, das mit im Lieferumfang enthalten ist, bringt nämlich nur mangelhafte Resultate. Bei unserem Akku Kreissäge Test missfiel uns zudem, dass weder Ladegerät noch Batterien inklusive sind.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Drehzahl im Leerlauf: 1400 min-1
  • Einfache Handhabung
  • Gewicht: 1,4 kg

Einhell Akku Handkreissäge TE-CS 18 Li Solo Power X-Change

Auch dieses Modell ist ein ziemliches Schnäppchen. Dies u.a., weil der Akku separat gekauft wird. Dafür handelt es sich aber auch um ein Power X-Change Modell. Das bedeutet, dass man mit dem speziellen Akku jedes Gerät dieser Reihe antreiben kann. Wer ohnehin bereits viele davon besitzt, spart unterm Strich noch Geld. Außerdem lässt sich die Säge komfortabel einsetzen. Sie wiegt mit knapp 2,5 kg zwar verhältnismäßig viel. Doch ist die Handhabung durch den ergonomischen Griff dennoch komfortabel. Mangelhaft fanden wir bei unserem Akku Kreissäge Test allein die schwache Motorleistung. Verwendet man dünnere Materialien, wird die Einhell damit noch bestens fertigt. Über einer Dicke von knapp 17 mm stockt die Maschine allerdings zu oft.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Komfortable Handhabung
  • Gewicht: ca. 2,5 kg
  • Akku nicht enthalten
  • Gerät aus der Power X-Change Serie

Makita Akku-Handkreissäge

Die Makita spielt in einer etwas höheren Preisklasse mit. Jedoch ist das durchaus gerechtfertigt, weil sie eben auch besonders viele Features mitbringt. Beispielsweise handelt es sich bei dem mitgelieferten Sägeblatt um ein hochwertiges Modell, das lange hält und Holz zuverlässig durchtrennt. Mit ihren 4,1 kg lässt sich das Gerät zudem einfach handhaben. Darüber hinaus wurden die Griffe so geformt, dass sie möglichst bequem sind und viel Grip bieten. Die Motorleistung kann zudem von 0 bis 3600 min-1 variiert werden, was viele verschiedene Einsatzgebiete ermöglicht. Bei unserem Akku Kreissäge Test hatten wir allerdings auch in der schnellsten Einstellung Probleme mit Hölzern, die dicker als 3 cm waren. Schneidet man sie nicht sehr vorsichtig und langsam, frisst sich die Säge fest. Auch funktioniert das Modell nur dann am besten, wenn der Abschnitt einen knappen Zentimeter oder mehr breit ist. Andernfalls durchtrennt die Makita das Material nicht sauber, sondern franst es aus. Gefallen hat uns bei unserem Akku Kreissäge Test dagegen, dass gleich ein Akku mit im Lieferumfang enthalten ist. Er verfügt über eine Kapazität von 1,4 Ah. Wem das nicht genügt, kann stattdessen auch ein Modell mit 3 oder 4 Ah nachkaufen.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • 1,5 Ah Akku inklusive
  • Hochwertiges Sägeblatt im Lieferumfang enthalten
  • Umdrehungen: 0 bis 3600 min-1
  • Gewicht: 4,1 kg

Makita DSS610Z

Obwohl die Makita bereits für einen günstigen Preis zu haben ist, hat sie viel zu bieten. So geht das Gerät etwa sehr genügsam mit dem Strom um. Bestückt man es mit einem Akku, der 4 Ah leistet, ermöglicht das einen Dauerbetrieb von bis zu 4 Stunden. Darüber hinaus bringt das Gerät ordentlich viel Power mit. Durch die 54 Watt kann es Hölzer mit einer maximalen Dicke von 5,9 cm schneiden. Bei unserem Akku Kreissäge Test überzeugte uns zudem das niedrige Gewicht. Es beläuft sich auf gerade mal 3,2 kg. Dadurch haben selbst schwächere User kein Problem, das Modell zu handhaben. Darüber hinaus verfügt die Makita über eine LED. Sie ist gerade dann von Vorteil, wenn man eingezeichneten Bleistift-Linien folgen will. Für die Sicherheit ist ebenfalls gesorgt. So hörte die Klinge bei unserem Akku Kreissäge Test genau dann auf zu rotieren, sobald der Schalter losgelassen wird. Missfallen hat uns lediglich, dass das Gerät nicht mit der Führungsschiene von Makita kombiniert werden kann.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Gewicht: 3,2 kg
  • Für Akkus ab 3 Ah empfohlen
  • Softgrip
  • Für Hölzer in einer Dicke von bis zu 5,9 cm
  • LED Beleuchtung

Makita Akku-Handkreissäge

An diesem Modell beeindruckte uns bei unserem Akku Kreissäge Test besonders, dass es derart wenig wiegt. Durch seine 1,1 kg lässt sich die Makita sehr einfach führen. Der hier verbaute Motor ist dafür im Vergleich zu anderen Modellen etwas schwächer. Er schafft maximal 1700 min-1 und lässt sich in zwei unterschiedlich schnellen Gängen einstellen. Die maximale Schnitttiefe beträgt dagegen 25,5 mm. Bei dieser Tiefe geht das Gerät allerdings merklich in die Knie. Der 1,5 Ah Akku genügt für knapp 10 bis 12 Meter, was verhältnismäßig viel ist. Auch kann der Winkel stufenlos von 0 bis 45° angepasst werden. Gut gefallen hat uns bei unserem Akku Kreissäge Test außerdem, dass die Makita mit einer Blasvorrichtung ausgestattet ist. So werden die Sägespäne sofort beseitigt und behindern daher die Schneidleistung nicht. Jedoch ist im Lieferumfang kein Ladegerät enthalten. Die Verarbeitung des Geräts ist zudem nicht sonderlich gut. Es fühlt sich billig an.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Umdrehungen: 0 bis 1700 min-1
  • 2 Gänge
  • Schnitttiefe: 25,5 mm
  • Akkuladung genügt für ca. 12 Meter
  • Winkel anpassbar von 0 bis 45°

Bosch 18V Akku Kreissäge PKS 18 LI ohne Akku

Ohne Akku wiegt dieses Modell bloß 2,6 kg. Daher konnten wir bei unserem Akku Kreissäge Test damit auch mit wenig Kraftaufwand gut arbeiten. Bestückt wird die Bosch dann mit einer Batterie mit 2,0 Ah, die im Lieferumfang enthalten ist. Im Leerlauf schafft der Motor eine Drehzahl von 3800 min-1. Letztlich hat das Gerät allerdings nicht sonderlich viel Kraft. Denn gerade wenn man sich in der maximalen Schnitttiefe von 4,8 cm bewegt, stoppt die Klinge hin und wieder. Wer mit dem Modell ohnehin nur dünnere Materialien bearbeiten möchte, sollte dennoch zugreifen. Immerhin bietet die Säge ein hohes Maß an Präzision. Sie ist zudem relativ günstig. Lobenswert fanden wir bei unserem Akku Kreissäge Test außerdem den Adapter, an den ein Staubsauger angeschlossen werden kann. Er ermöglicht ein sauberes Arbeiten.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Umdrehungen im Leerlauf: 3800 min-1
  • Kapazität des Akkus: 2,0 Ah
  • Gewicht: 2,6 kg

Ryobi Akku-Handkreissäge Typ R18CS-0

Die Ryobi bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Obwohl sie nur wenig kostet, lässt sie sich nämlich einfach bedienen. Sie wiegt schließlich bloß 2,4 kg. Auch sind die Griffe ergonomisch geformt, weswegen sie sich den Händen bestens anpassen. Das Sägeblatt, das im Lieferumfang mit enthalten ist, hat eine Größe von 165 mm. Bei unserem Akku Kreissäge Test konnten wir damit bis zu 5 cm dickes Holz bearbeiten. Bei dieser Tiefe geht dem Gerät allerdings schnell die Puste aus. So bleibt der Motor zu häufig einfach stehen und die Ryobi schaltet sich automatisch ab. Missfallen hat uns darüber hinaus, dass es keine Führungsschiene gibt, die zu dem Modell passt. Für präzise Schnitte bedarf es daher einigen Geschicks oder man baut sich selbst eine Schiene. Auch ist der Akku nicht inklusive, was bei den günstigen Anschaffungskosten allerdings verständlich ist.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Schnitttiefe verstellbar (maximal 5 cm)
  • Gewicht: 2,4 kg
  • Akku nicht im Lieferumfang enthalten
  • Einfache Handhabung

Makita Akku-Handkreissäge

Trotz des günstigen Preises bringt dieses Gerät sehr viel Leistung mit. Immerhin verfügt es über stolze 680 Watt, die das Sägeblatt entsprechend schnell beschleunigen. Selbst dickere Hölzer lassen sich daher mit der Makita problemlos und schnell durchtrennen. Ein weiterer Vorzug des Modells ist der Metallbügel. Er lässt sich bei Bedarf ausklappen und beispielsweise in die Werkbank einklinken. Aber auch ohne dieses Features konnten wir bei unserem Akku Kreissäge Test sehr präzise arbeiten. Bevor man loslegen kann, braucht man zunächst jedoch einen Akku. Da weder er noch das Ladegerät inklusive sind. Dafür ist die Säge aber auch mit Modellen bis 5 Ah kompatibel, die für eine lange Betriebszeit sorgen. Weniger gefallen hat uns bei unserem Akku Kreissäge Test, dass kein Spaltkeil im Lieferumfang enthalten ist.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Leistung: 680 Watt
  • Gewicht: 3,2 kg
  • Ohne Akku und Ladegerät
  • Ausklappbarer Metallbügel

DeWalt Akku-Handkreissäge

An diesem Modell überzeugte uns bei unserem Akku Kreissäge Test u.a. das hochwertige Sägeblatt, das mit im Paket enthalten ist. Es sägt auch durch dickere Hölzer besonders schnell und zeigt zudem nur wenige Abnutzungserscheinungen. Überhaupt ist die DeWalt langlebig, da hier ausschließlich hochwertige Komponenten verbaut wurden. Gefallen hat uns bei unserem Akku Kreissäge Test außerdem die hohe Motorleistung. All diese Vorzüge bekommt man natürlich nicht umsonst. Und so gehört dieses Modell auch zu den teuersten, hier vorgestellten. Darüber hinaus sollte man entsprechend viel Kraft mitbringen, sofern man mit dem Gerät arbeiten möchte. Es wiegt mit knapp 6 kg schließlich relativ viel.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Gewicht: ca. 6 kg
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Lange Lebensdauer
  • Inklusive hochwertigem Sägeblatt

AGT Professional Kreissäge

Dieses Modell können wir bei unserem Akku Kreissäge Test vor allem aufgrund seines günstigen Preises empfehlen. In Anbetracht dessen bringt es verhältnismäßig viele Features mit. So genügt die Leistung durchaus, um Hölzer bis zu einer Stärke von knapp 3 cm zu durchtrennen. Für alles darüber ist das Gerät dagegen nicht geeignet, weswegen es auch eher für den Hobby-Bereich gedacht ist. Lobenswert fanden wir zudem das geringe Gewicht, das lediglich 2,44 kg beträgt. Wer sich für die AGT entscheidet muss allerdings separat einen passenden Akku bestellen, da dieser nicht inklusive ist.

Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis
  • Für Hölzer bis ca. 3 cm Dicke
  • Gewicht: 2,44 kg